Protection Collection

 

 

Steine, die Schutz versprechen

Es gibt sie in allen alten Traditionen und Kulturen: Schutzsteine.

Dabei unterscheiden Sie sich in ihrem Aussehen und ihrer Wirkung.

 

Schwarzer Turmalin - "Schörl"

Der schwarze Turmalin ist einer der kräftigsten und gängisten Schutzsteine unserer modernen Zeit. Er verstärkt außerdem die Selbstkontrolle und vertreibt unbegründete Ängste.

Der schwarze Turmalin muss häufig gereinigt werden, d.h. unter fließend Wasser gehalten werden. Am Besten, man lässt ihn auch beim Duschen an!

 

Shungit

Der Shungit stärkt Körper, Geist und Seele. Er schützt gegen negative Energien und elektromagnetische Strahlungen. Außerdem regt er Regenerationsprozesse an und wirkt stabilisierend. Im Vergleich zum schwarzen Turmalin wirkt es sanfter, muss dafür aber nicht so oft gereinigt werden.

 

Achat - Einer der ältesten Schutzsteine

Der Achat soll bereits 1000 vor Christus als Schutzstein von den alten Ägyptern verehrt worden sein. Auch die Ureinwohner Nordamerikas glaubten an eine heilende und schützende Wirkung.

Der Achat fördert die innere Balance. Er zerstreut Sorgen, Zweifel und Schwermut und wirkt psychisch stabilisierend. Achate wirken langsam über längere Zeit, dafür aber sehr intensiv. 

Es gibt sie in den verschiedensten Varianten - wir bevorzugen vor allem die Achat-Geoden, in deren Mitte sich kleine Kristalle bildeten.

 
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »