Der Bär

  • Geschrieben am
  • Durch Julia Tabea Lutz
  • 0
Der Bär

Der Bär - das Symbol der Kraft und der Selbstbeobachtung. Erfahre mehr über seine Mythologie und Symbolik.

Ein Großbär, wie der Grizzly, kann bis zu 3 Meter lang und 800 Kilogramm schwer werden. Bären sind imposante Wesen mit einer bewundernswerten Stärke. Drei von acht Arten der Großbären sind inzwischen auf Grund von schwindenden Lebensräumen und Bejagung vom Aussterben bedroht.

 

Die Mythologie des Bären

Bären werden schon sehr lange verehrt. Sosehr, dass sich sogar spezielle Bärenkulte entwickelt haben, die glaubten, dass der Mensch vom Bären abstammt. In der griechischen Mythologie ist der Bär verschiedenen Gottheiten zugeordnet. Vor allem ist er mit Artemis, der Göttin der Jagd, verbunden. Ihre Priesterinnen nannte man „die Bärinnen“.

 

Auch die Kelten hatten seinerzeit ihre Gottheiten, die als Bären erschienen.

 

In der indianischen Mythologie wurde der Bär als Medizinmann verehrt. Wer Bären beobachtet, erfährt, was in der Natur essbar ist – und was man besser stehen lassen sollte. Es wird erzählt, dass viele Stämme ihre Kräuterheilkunde von Bären erhielten, die nach Verletzungen oder Krankheiten bestimmte Kräuter bevorzugten.

 

 

Die Symbolik - unser Medizinmann, unsere Kraftquelle

 

Der Bär kann sich aufrichten, wie ein Mensch, schläft vorzugsweise in Höhlen und ist ein Allesfresser. Ob Honig, Beeren oder Kräuter – er nimmt, was Mutter Natur zu geben hat. Im Winter hält er Ruhe und zieht sich zurück, um auf das Frühjahr zu warten.

 

Der Bär ist ein Meister: Mit Hilfe der Natur trotzt er allen Widrigkeiten. Er bedient sich am Reichtum ihrer Früchte, weiß die Kräuter zu nutzen, um sich dann vor Einbruch der kalten und tödlichen Jahreszeit in eine Höhle zurückzuziehen und von seinen Reserven zu zehren. So wartet er ab, bis die eisigen Tage vorüber sind, um mit dem Frühling neue Kräfte aufzubauen.

 

Der Bär erinnert uns daran, dass auch wir uns zur richtigen Zeit zurückziehen sollen, um Kraft zu schöpfen und um die gemachten Erfahrungen zu verarbeiten. In unserer modernen und hektischen Zeit gibt es kaum mehr die Gelegenheit, sich selbst einmal zu beobachten, zu hinterfragen und neu auszurichten.

 

Wer Kraft benötigt, um sich aus schwierigen Situationen zu befreien oder einen anstrengenden Alltag zu bewältigen, dem wird dieser alte Medizinmann – der Bär – den Weg weisen.

 

Quellen:

Hunting Wolf

Hawk - Cherokee -

Wikipedia

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »