Sandpainting - Mit Sand gemalte Bilder

 

 

Der Ursprung der mit Sand gemalten Bilder

Bei den Navajos wurden Sandpaintings ursprünglich im Rahmen einer heilenden Zeremonie gemalt. Dabei ist der Patient der Mittelpunkt des Gemäldes. Mit gemahlenen Sandsteinen und Kohle wurde von den Medizinmännern ein dem Leiden entsprechendes Bild gemalt, das am Ende der Zeremonie, spätestens am Ende des Tages wieder zerstört wurde.

Erst um 1950 kam ein Medizinmann auf die Idee, die Bilder mit Leim zu fixieren. Dabei achtet man bis heute darauf, dass es sich nicht um zeremonielle Bilder handelt, sondern viel mehr um "Gedenktafeln", die Botschaften und Weisheiten symbolisch tragen.

 

 

 
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »