Larimar

 

Larimar - die gewolkte Schönheit

Larimar ist eine Varietät des Pektolith und kommt nur in Italien (Soave) und der Dominikanischen Republik vor. Unser Larimar ist direkt von der Insel und strahlt im schönsten Blau!

Manche der Steine erinnern an einen wolkigen Sommerhimmel, andere schimmern wie das Meer. Seinen Namen erhielt der Stein von Miguel Mendez erst 1975, der den Namen seiner Tochter (Larissa) mit dem spanischen Wort für Meer (mar) verband. ö

 

Larimar als Heilstein

  • Hilft Ereignisse aus einer neuen Perspektive zu sehen.
  • Lässt das eigene Leben selbst in die Hand nehmen.
  • Bringt auch bei schwerer Belastung innere Ruhe.

 

Pflegehinweise

Larimar ist ein harter Stein (Mohshärte 6), der einiges verträgt. Duschen ist zum Beispiel kein Problem. Grundsätzlich sollte jedoch jeder Stein, egal wie hart oder weich, vor aggressiveren Chemikalien (oder Alkohole) geschützt werden. Darum gilt: Der Stein sollte nicht mit Parfum und Kosmetika in Berührung kommen, um seine strahlende Oberfläche zu bewahren.

 
Seite 1 von 2
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »